fbpx
Verena Hinteregger

Click "Enter" to submit the form.

Unternehmen brauchen ein Corporate Design

Immer wieder fragen mich Interessierte, warum es so wichtig ist ein Corporate Design zu haben oder wofür man ein Stylesheet (auch als Corporate Manual bekannt) braucht. Meine Antwort dazu erfährst du in diesem Blogbeitrag.

 

Unterschied Corporate Identity und Design

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Corporate Identity (Unternehmensidentität = gesamter Markenauftritt) und Corporate Design (optisches Auftreten). Wie du sicher schon bemerkt hast, haben alle big-player wie Apple, Coca Cola oder McDonalds ein einheitliches Erscheinungsbild, daher haben eben auch alle Produkte, Werbeträger, Marketingaktionen eine Linie. Von B2C, also Unternehmen zu Kunde, gibt es eine festgelegte Sprache, aber auch Bilder und Videos werden genauestens konzipiert und auch digitale Medien sehen immer optisch gleich aus, um so einen Wiederkennungswert zu schaffen.

 

Warum ist ein Corporate Design so wichtig?

Kunden identifizieren sich mit Marken. Eine – meiner Meinung nach – gute Kommunikation der Markenidentität kann man bei RINGANA ablesen. Schon alleine die Website liefert viele Informationen darüber, worum es im steirischen Unternehmen geht: Frische, Transparenz, Konsequenz und Ethik. Das Corporate Design geht einen Schritt weiter und kommuniziert eben auf visueller Ebene, da sich ein Produkt/eine Dienstleistung sehr gut über eine einheitliche Gestaltung präsentieren lässt.

Das visuelle Auftreten eines Unternehmens ist also ein Teil des gesamten Unternehmensauftritts. Es setzt sich zusammen aus:

  • einem Logo (Wort- und/oder Bildmarke)
  • Geschäftsdrucksorten (Visitenkarte, Briefpapier etc.)
  • Werbeartikel (Sticker, Kugelschreiber, Flyer etc.)
  • digitaler Auftritt (Website, Social Media, Newsletter etc.)

 

Um ein CD einhalten zu können, aber auch um zu einem späteren Zeitpunkt immer noch zu wissen, welche Schriftart oder welchen Pantonefarbwert man für das eigene Branding verwendet hat, gestalte ich für meine Kunden ein Stylesheet. Das Stylesheet ist eine Übersicht aller Styleelemente eines Corporate Designs (Logovarianten, Corporate Color, Corporate Fonts, Bildsprache, Wording, Icons etc.).

 

Meine Empfehlung an alle, die einen einheitlichen, klaren und nachhaltigen Unternehmensauftritt intern sowie extern schaffen wollen lautet:

 

„Werde dir darüber klar, was du eigentlich genau verkaufen willst. Unternehmen verkaufen niemals ein Produkt oder eine Leistung. Unternehmen verkaufen ein Gefühl.“

 

Um ein gutes Gefühl vermitteln zu können, braucht dein Produkt/deine Leistung einen Nutzen. Um diesen Nutzen nachvollziehbar transportieren und an deine Kunden bringen zu können, brauchst du einen einheitlichen Unternehmensauftritt. Ein Logo ist kein Auftritt. Es ist lediglich ein Zeichen, ein Wort oder eine Kombination aus beiden. Mit einem durchgängigen Design schaffst du es, deinen Kunden das Gefühl zu geben, bei dir gut aufgehoben zu sein, weil du

  • professionelle Arbeit leistest
  • dein Produkt seinen Nutzen erfüllt
  • du fachlich ein Experte bist
  • du mit deinen Kunden auf Augenhöhe kommunizierst
  • du einen professionellen, visuellen Unternehmensauftritt hast

 

Für Fragen melde dich sehr gerne bei mir.

 

Do things before you are ready!

Deine Verena

Hinterlasse mir gerne deine Gedanken zu diesem Beitrag.

VERENA HINTEREGGER © 2020  |  Website homemade with love