fbpx
Verena Hinteregger

Click "Enter" to submit the form.

Conscious Soul Tribe

Bist du dir dessen bewusst?

Bewusstseinserweiterung findet statt, wenn sich unser Bewusstsein erweitert. Logisch. Aber was ist Bewusstseinserweiterung? Und was ist Bewusstsein? Und was ist eine Erweiterung dessen? Viele Fragen, die ich gerne so gut ich kann, in meinen eigenen Worten quer durch die Bank beantworten möchte.

Bewusstsein ist – so wie wir es kennen – das tatsächliche Erleben mentaler Zustände und Prozesse. Dieses Bewusstsein entsteht im Laufe unseres Lebens. Dazu zählen vor allem die ersten sieben Lebensjahre, Kindergartenzeit, Schulzeit usw. Lehrer*innen, Trainer*innen, Eltern sagen uns was wir dürfen oder eben auf keinen Fall dürfen. Sie sagen uns, wie die Welt halt so funktioniert, wie wir uns verhalten sollen, was wahr und was falsch ist, was die Gesellschaft hören und sehen will (Leistung, gute Noten, Menschen, die sich anpassen etc.)… Wir fühlen uns demnach manchmal nicht verstanden, alleine, nicht ernst genommen, traurig, nicht zugehörig, unsicher, klein… Wir entwickeln Glaubenssätze wie „Ich bin nicht liebenswert“ oder „Ich bin nicht gut genug“ oder „Ich werde nicht ernst genommen“. Wir lenken uns ab mit Drogen, exzessiv betriebenen Hobbies, Social Media, TV oder flüchten in eine Blase, in der scheinbar alles super ist. Unser Bewusstsein verändert sich also auch ständig. Leider sind wir uns irgendwann dessen nicht mehr bewusst, dass wir eigentlich nicht mehr das sind, was wir sein wollen und sollen, sondern uns angepasst haben. Anpassung, um zu überleben. Zu überleben, in einem System, in dem der Mensch alles andere als eigenständig denken soll.

Das sind knallharte Worte, die tief aus meinem Herzen kommen. Und es sind Worte, die viele nicht hören/lesen wollen. Warum? Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch auf diesem Planeten das Recht hat, das zu tun, was im Freude bereitet. Und ich bin ein absoluter Fan von Menschen, die sich auf die eigenen Beine stellen und Verantwortung für ihre Zufriedenheit übernehmen. Deshalb ist es wichtig, dass wir unser Bewusstsein erweitern, uns nicht mehr anpassen, sondern uns tatsächlich fragen: WAS MACHT MICH GLÜCKLICH? Viele Menschen sind aber schon so lange in einem Hamsterrad, dass sie sich gar nicht mehr trauen, diese Frage zu stellen. Viele glauben auch, dass X oder Y einen glücklich macht, aber wenn sie mal genauer hinschauen würden, wäre es dann doch nicht der Fall.

Es ist so einfach und dennoch machen wir es uns immer so schwer. Ich höre schon die Kritiker*innen laut aufschreiben: „Wie stellst du dir das bitte vor? Wohin kämen wir denn, wenn jeder so denken würde? Es kann doch nicht jeder glücklich sein und das machen, was er/sie will…“ Meine Antwort darauf: „WARUM DENN NICHT?“

Bewusstseinserweiterung bedeutet für mich, mir dessen bewusst zu werden, was momentan in meinem Leben abgeht:

  • Taugt mir mein Beruf?
  • Wie verbringe ich meine Freizeit?
  • Ist die Beziehung zu meinem Freund/meiner Freundin erfüllend?
  • Was kann ich tun, um meine Freundschaften zu stärken?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, um die Liebe zu mir Selbst wieder zu finden?
  • Was kann ich für meine Gesundheit tun?
  • Warum passieren mir immer die gleichen Dinge?
  • Warum treffe ich immer wieder auf ähnliche Menschentypen?
  • Was macht mich glücklich?
  • Was macht mich traurig?
  • Welche Nachrichten konsumiere ich?
  • Bin ich mir zu 100% sicher, dass diese Informationen stimmen?
  • Warum stehe ich tagtäglich auf?
  • Was ist mein Sinn des Lebens?
  • Tut mir mein Umfeld gut?
  • Brauche ich tatsächlich so viele Kleidungsstücke?
  • Was schaufle ich eigentlich tagtäglich in mich hinein?

Leute, wir müssen aufwachen und verstehen, dass das Leben dazu da ist, um von ganzen Herzen geliebt und gelebt zu werden. Wir sind alle miteinander verbunden!!! Jede Art von Lästerei untereinander schadet in erster Linie UNS selbst und nicht den anderen. Unterdrückte Gefühle, unehrliche Meinungen, Tätigkeiten, die uns gar nicht taugen oder nicht ernst gemeinte Versprechen rauben uns Energie. Lebensenergie. Ich schreibe darüber, weil ich uns (mit UNS meine ich immer auch MICH SELBST, ich will keinen belehren, sondern einfach meine Gedanken teilen) bewusst machen möchte, dass jede Handlung in unserem Leben eine 100%-ige Auswirkung auf uns selbst hat. Ein Beispiel: Ich rege mich über eine Person auf, die etwas getan hat, was mir nicht passt. Automatisch ist das ein enormer Energieverlust, da ich meine Aufmerksamkeit auf etwas richte, was ich in diese Moment nicht beeinflussen oder verändern kann. (Die Person bekommt es vielleicht gar nicht mit, da ich mit jemand anderen darüber spreche.) Und Zackkk… man fühlt sich noch schlechter, weil es einem einfach nur Energie raubt. Annahme, Akzeptanz und Vergebung wären hier Ansätze einer Lösung.

Wenn wir uns dessen bewusst werden, dass wir selbst Gestalter*innen unseren Lebens sind, würden wir unsere Gewohnheiten, unser Umfeld, unseren Job, unsere Hobbies usw. überdenken. Wir würden unser Konsumverhalten überdenken, unsere Ernährung, unsere Wortwahl, unsere Lebenseinstellung. Wenn wir uns dessen bewusst werden, dass wir – du und ich – unsere Gedanken, unsere Gefühle und unsere Handlungen so ausrichten müssen, wie wir es wollen und uns nicht darauf konzentrieren, was mich eigentlich nicht wollen – würden wir uns auf das konzentrieren, was wir denken, fühlen und tun wollen.

Joe Dispenza, Deepak Chopra, Anthony William und wie sie alle heißen, sind Menschen, die uns dabei helfen können, unser Bewusstsein nachhaltig zu erweitern. Es geht um viel mehr, als wir es uns momentan vorstellen können. Einige werden es nicht glauben wollen. Das ist okay. Andere werden verstehen und ihr Bewusstsein erweitern.

Meine Herzens-Film-Empfehlung auf Netflix an alle, die sich durch diesen Beitrag inspiriert fühlen: HEAL

"Erfahrungsberichte von geistigen Führern, Ärzten und chronisch Kranken veranschaulichen, wie eng die menschlichen Psyche mit der körperlichen Gesundheit verbunden ist." – HEAL
Follow your intuition and do things before you are ready!

Deine Verena

Hinterlasse mir gerne deine Gedanken zu diesem Beitrag.

VERENA HINTEREGGER © 2020  |  Website homemade with love